Pflegekosten. Kostenträger.
Die Kosten der häuslichen Pflege verteilen sich auf mehrere Schultern. Für die Leistungen von Grundpflege und Behandlungspflege sind dabei unabhängig voneinander, unterschiedliche Kostenträger verantwortlich.

Die Grundpflege leistet im wesentlichen die Aufgabe der täglichen Körperpflege. Sie steigert nicht nur das allgemeine Wohlbefinden der Pflegebedürftigen, sie verhindert auch Folgeerkrankungen, wie z.B. Hautreizungen und -entzündungen. Leistungen der Grundpflege werden - abhängig von der individuellen Situation - von der Pflegekasse, der pflegebedürftigen Person und in besonderen Fällen vom Sozialamt übernommen.

Die Behandlungspflege ist eine medizinisch-therapeutische Hilfestellung bei der Ausführung Ärztlicher Anordnungen. Kosten der Behandlungspflege werden von der jeweiligen Krankenkasse und bei beihilfeberechtigten Personen teilweise von der Beihilfestelle erstattet.

Grundpflege berechnen